Was ist Kieferorthopädie?

Die Kieferorthopädie versteht sich als Teilgebiet der Zahnmedizin, welches sich mit der Verhütung, Erkennung und Behandlung von Fehlstellungen der Kiefer und der Zähne befasst.

Ziel ist es, Zähne und Kiefer im Zusammenspiel von Muskulatur und Körperhaltung optimal auszurichten, so dass diese Korrektur möglichst lebenslang erhalten bleibt.

Etwa die Hälfte aller Kinder und Jugendlichen leiden unter einer Fehlstellung der Zähne die behandelt werden müssen.

Doch auch immer mehr Erwachsene erkennen die Notwendigkeit einer kieferorthopädischen Behandlung, um Schäden des Gebisses zu vermeiden und/oder des ästhetischen Zweckes.

dsc02263