Kiefergelenkstherapie

Kiefergelenkstherapie

Die meisten unserer Patienten werden nach langem Leidensweg von einem anderen Facharzt, meist einem Orthopäden oder einem Hals-, Nasen- und Ohrenarzt zu uns überwiesen.

Oft werden vom Patienten Knack- oder Reibegeräusche wahrgenommen. Diese Geräusche werden von einer kleinen Knorpelscheibe, dem sogenannten Diskus, verursacht. Sie sind meist die ersten Anzeichen einer Fehlbelastung oder einer Degeneration des Kiefergelenks. Selten können sich die Patienten vorstellen, dass ihre anderen Leiden auch damit verbunden sind.

Ohrgeräusche werden häufig durch Fehlbelastungen im Kiefergelenk hervorgerufen. Ursache ist die enge anatomische Beziehung des Kiefergelenks mit Strukturen, welche zum Mittel- und Innenohr ziehen.

Schmerzen und Verspannungen in der Nackengegend können ebenfalls von Fehlfunktionen des Kiefergelenks kommen. Die Gesichts- und Kaumuskulatur bildet zusammen mit den Nackenmuskeln ein kompliziertes zusammenhängendes System. Störungen in einer Komponente, wie z.B. in den Kaumuskeln, werden immer das gesamte System beeinflussen.

Kiefergelenksprobleme entstehen dadurch, dass durch eine falsche Zahnstellung und oft auch falsche Lage der beiden Zahnbögen zueinander, die Gelenkköpfchen nicht in ihrer idealen Lage liegen. Das führt zu einer dauernden Überbelastung der Gelenke und der umliegenden Strukturen. Die Muskeln verspannen sich in dieser Position und lassen keine normale Lage der Kiefer mehr zu. Dies gilt insbesondere bei gleichzeitig vorhandenen Parafunktionen, wie Knirschen oder Pressen.

Wir wenden spezielle Diagnostiken ggf. mit elektronischer Unterstützung an.

T.E.N.S. (Transkutane Elektrische Nervenstimulation) führt über eine durch elektrische Impulse ausgelöste Stimulation zu einer Entspannung unserer Kaumuskulatur. Die Kaumuskulatur kontrahiert unwillkürlich, dadurch positioniert sich der Unterkiefer in seiner idealen Lage.

Diese ideale Unterkieferposition hilft uns bei Kiefergelenkserkrankungen, Erwachsenenbehandlungen, chronischen Verspannungen und bei fast jeder unserer Therapien.

Sprechen sie uns an, wenn sie es mal ausprobieren möchten oder Fragen dazu haben.

dsc02500